S8: Kontinuierlicher Verbesserungsprozess (KVP) (Zusammenfassung)

Einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess (KVP) in ein Unternehmen einzuführen und dauerhaft umzusetzen, ist nicht einfach. Dies gilt insbesondere, wenn es um die Einführung der Methode in kleine und mittlere Unternehmen des Handwerks geht. Das Modul "Kontinuierlicher Verbesserungsprozess (KVP)" will in diesem Zusammenhang Hinweise vermitteln, indem es zunächst die Grundlagen des KVP näher beleuchtet, ein Einführungsmodell vorstellt und darauf aufbauend einige grundlegende Methoden des KVP näher erläutert.

Dieses Modul besteht aus folgenden Bausteinen:

→ S8: Kontinuierlicher Verbesserungsprozess (KVP)

Materialien:

Baustein A: Grundlagen des KVP
S8-A1: Kontinuierlicher Verbesserungsprozess (KVP)
S8-A2: Nachhaltigkeits-Selbstbewertung und KVP
S8-A3: Prinzipien im eigenen Unternehmen - eine Gruppendiskussion
S8-A4: Was man am Computer nicht sehen kann...

Baustein B: Ein Einführungsmodell zum KVP
S8-B1: Einführungsmodell zum KVP
S8-B2: Was ist bei der Einführung von KVP zu bedenken?
S8-B3: Planen Sie eine interne Auftaktveranstaltung!

Baustein C: Methoden des KVP und ihre Anwendung
S8-C1: Methoden des KVP im Überblick (PPP)
S8-C2: Verschwendungssuche "vor Ort"
S8-C3: Zielvereinbarung mit Prozessübersicht
S8-C4: KVP-Schautafel anschaulich gestalten